Mitmachen

Viele Migrant*innen engagieren sich in  Migrant*innenselbstorganisationen (MSO) und leisten hier einen wertvollen Beitrag zur Integration und zum Kulturleben vor Ort. 

Unter welchen Bedingungen ist dies am besten möglich?

Eine Vielzahl von MSO gibt es im Kreis Düren; die aktuelle von unserer Integrationsagentur geführte Liste weist zurzeit 72 MSO aus. In Wirklichkeit sind es wohl weit mehr, da längst nicht alle erfasst sind.

Zudem weisen die MSO eine große Heterogenität auf:

  • in Bezug auf die Anzahl der Vereinsmitglieder
  • die Herkunftsländer
  • das kulturelle, nationale, religiöse Selbstverständnis
  • das Bildungsniveau
  • Anteil von Frauen und Männern in den Vorständen
  • im Aufbau begriffene neu gegründete MSO
  • seit Jahren etablierte MSO

Wie können wir angesichts dieser Vielzahl und Diversität Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich MSO wirklich aktiv in die Gesellschaft einbringen können, deren Teil sie sein wollen?

Wie können wir sowohl die kreisweite wie stadtteilbezogene Arbeit berücksichtigen?

Folgender Angebots - Mix wurde hierzu entwickelt:

  • Das Café International der Evang. Gemeinde ist für die Mitgliedertreffen von MSO gegen eine geringe Nutzungsgebühr anzumieten.
  • Integrationsprojekte können gemeinsam mit der Integrationsagentur konzipiert, beantragt und umgesetzt werden.
  • Etablierung eines kleinen MSO – Integrationszentrums: Der “Dachverband MSO Düren e.V.“ wurde Ende 2017 gegründet und ist Hauptmieter einer Vereinslokalität in der Dürener Innenstadt, in welcher MSO in ihren Büros kontinuierlich ihre Projekte konzipieren und umsetzen können.
  • Im Café International werden Informationsveranstaltungen (“Abende im Café) zu einer Vielzahl verschiedener Themen angeboten.
  • Auf der Internet – Plattform “Die Welt zu Hause im Kreis Düren“ (integra-netz.de) können die MSO ihre Aktivitäten öffentlich wirksam präsentieren und sich vernetzen.

Wie auch in jedem Unternehmen ist erfolgreiche Arbeit der MSO an die aktive Mitarbeit von Schlüsselpersonen gebunden.

In den Vorständen sind es diejenigen Individuen, welche die Führung übernehmen, Leute mit besonderer Tatkraft und Gestaltungswillen, welche aber meist  auch in ihren privaten und beruflichen Bezügen stark gefordert sind. Von daher bedarf es in den ehrenamtlichen gemeinnützigen Vereinen einer besonderen Kraftanstrengung das Vereinsleben am Leben zu erhalten:  Durch vielfältiges Engagement in den Feierabendstunden, an langen Wochenenden. Erfolgreiche Vereinsarbeit ist im wesentlichen auch Beziehungsarbeit. Ehrenamtliches Engagement lebt von kontinuierlicher Pflege von Kontakten!

Machen auch Sie mit im Kreis Düren! Engagieren Sie sich mit Ihrem Verein! Es gibt so viele unterschiedliche Möglichkeiten aktiv zu werden und unsere Gesellschaft noch lebenswerter zu gestalten! Auch Ihr Verein kann das Gesicht unserer Stadt mitprägen!

Sie sind die Brückenbauer zwischen Behörden, Institutionen, der einheimischen Gesellschaft und den zugewanderten Menschen aus anderen Kulturkreisen. Sie begleiten Zugewanderte auf ihrem Weg in unsere Gesellschaft, in ein neues Leben! Sie vermitteln zwischen den Kulturen und helfen anfängliche Fremdheit zu überwinden. Damit eröffnen sie den betroffenen Personen neue Handlungsmöglichkeiten und fördern ihre Teilhabe an unserer Gesellschaft.

Hier finden Sie eine Übersicht der bereits auf INTEGRA erfassten Migrantenselbstorganisationen (MSO) im Kreis Düren

HIER >>>

Damit auch Ihre Migrantenselbstorganisation hier aufgeführt wird, wenden Sie sich bitte an:

Integrationsagentur im Café International

Winne Simon

Mo - Do 10 - 15 Uhr

Sie erhalten umfassende Beratung zu den Fragen:

  • Wie melden wir unseren Verein an?
  • Wie erstellen wir Artikel und stellen sie online?
  • Wie erstellen wir eine Seite?
  • Wie aktualisieren wir den Inhalt?
  • Wie binden wir Fotos ein?
  • Wie nutzen wir www.integra-netz.de für die Netzwerkarbeit der Vereine?
  • Wie können wir eine eigene Homepage aufbauen?

Mittlerweile ist das CMS –System (Content – Management – System) auf sämtliche Seiten portiert, so dass sie mühelos pflegbar sind!

Das CMS ist eine Software, die hilft Websites zu erstellen, zu verwalten und die für das Web relevanten Publikationsformate zu handhaben. Es ist kein besonderer technischer Sachverstand nötig: Jeder, der Textverarbeitung beherrscht, kann auch online einen Content/Seiteninhalt erstellen. Es sind keine HTML – Kenntnisse erforderlich.