Glossar

Im Glossar erklären wir auf möglichst einfache Art wichtige deutsche Begriffe, die Ihnen im Umgang mit Behörden oder anderen Diensten begegnen. Sie erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Der Großteil der Begriffe bezieht sich auf den Glossar auf der Webseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge :

https://www.bamf.de/DE/Service/ServiceCenter/Glossar/_functions/glossar.html?nn=282918&cms_lv2=282926

Wohnen

Die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland lebt zur Miete; entweder in Mietwohnungen oder Miethäusern. Dafür müssen Mieter monatlich einen bestimmten Geldbetrag (Miete)an den Vermieter zahlen. Außerdem muss der Mieter auch Nebenkosten bezahlen.

Zu den Nebenkosten gehören:

- Kosten für Warmwasser und Heizung (warme Betriebskosten)
und
- kalte Betriebskosten:
1.Grundsteuer
2.Trinkwasser
3.Abwasser ( aus Toilette, Küche, Dusche )
4.Aufzug
5.Müllabfuhr/Straßenreinigung
6.Hausreinigung
7.Gartenpflege (Rasen, Grünanlagen)
8.Strom im Treppenhaus, Keller etc.
9.Schornsteinreinigung
10.Hausmeister
11.Antenne oder Kabelanschluss
12.Versicherungen

Für Warmwasser und Heizung zahlt jeder Mieter nur so viel, wie er tatsächlich verbraucht hat, dazu gibt es Zähler.

Kalte Betriebskosten werden nach bestimmtem Verteilerschlüssel auf die Mieter des Hauses umgelegt. Entweder nach Wohnfläche oder Kopfzahl.
Wasserverbrauch kann mit Hilfe von Wasseruhren abgelesen werden.

Über Anzeigen in den Zeitungen, mit Hilfe von Bekannten und Verwandten kann man relativ schnell eine freie Wohnung finden.
Wenn man dann eine Wohnung gefunden hat, muss man sich so schnell wie möglich bei der Meldestelle im Bürgerbüro anmelden. (Siehe auch Meldepflicht!)
Für Harz IV- Empfänger ist Rücksprache mit dem Sozialamt oder der Jobcom notwendig.
Ebenfalls im Bürgerbüro bekommt man Informationen über den aktuellen Mietspiegel(Übersicht über die Mietpreise) oder auch unter
www.dueren.de/buergerservice/wohnen/mietspiegel/

 

Weitere Informationen zu Nebenkostenabrechnung unter www.deutscher-mieterbund.de

Zurück