Glossar

Im Glossar erklären wir auf möglichst einfache Art wichtige deutsche Begriffe, die Ihnen im Umgang mit Behörden oder anderen Diensten begegnen. Sie erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Der Großteil der Begriffe bezieht sich auf den Glossar auf der Webseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge :

https://www.bamf.de/DE/Service/ServiceCenter/Glossar/_functions/glossar.html?nn=282918&cms_lv2=282926

Rechte und Pflichten

Jeder Bürger unseres Landes hat Rechte und Pflichten.

Diese Rechte und Pflichten sind im Grundgesetz (Abkürzung -GG)der BRD festgelegt.
Dabei unterscheidet man zwischen Menschenrechten und Bürgerrechten.

So darf z.B. jeder Mensch leben wie er will - wenn es anderen Personen nicht schadet und nicht gegen die Gesetze ist – heiraten, wen er will.
Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, niemand darf geschlagen oder gefoltert werden.
Jeder Mensch hat eine Würde und sie ist unantastbar.
Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich, unabhängig davon woher sie kommen, welche Hautfarbe sie haben und welche Sprache sie sprechen.

Wenn man über Rechte spricht, spricht man auch über Freiheiten, das heißt, was jeder machen darf.
Jeder darf eine Religion – oder auch keine Religion – haben – man spricht vonReligionsfreiheit (Glaubensfreiheit).
Jeder darf seine Meinung schriftlich oder auch mündlich frei äußern – Meinungsfreiheit/Pressefreiheit.
Jeder darf sich informieren – Informationsfreiheit.
Jeder darf tun und lassen, was er will, ohne den anderen zu schaden –Handlungsfreiheit.
Jeder darf sich in Vereinen organisieren oder auch gegen etwas, was ihm nicht gefällt, demonstrieren- Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit.

Jeder hat das Recht auf freie Berufswahl.
Frauen und Männer sind gleichberechtigt.

Allen Bürgern der BRD und der EU-Staaten steht das Wahlrecht zu.

Wer Rechte hat, hat auch Pflichten.

Zu den Pflichten der Bürger gehören:
- Steuerpflicht - alle müssen Steuern zahlen;
- Wehrpflicht – Männer müssen Wehrdienst bei der Bundeswehr oder Zivildienst leisten;
- Schulpflicht – Alle Kinder müssen in die Schule gehen;
- Erziehungspflicht – Eltern müssen ihre Kinder erziehen;
- Sozialversicherungspflicht – Bis zu einem bestimmten Bruttoeinkommen müssen alle arbeitenden Menschen in Deutschland Beiträge in die Sozialversicherungen zahlen;
- Informationspflicht – Ich muss mich informieren, denn Unwissenheit schützt nicht vor Strafe;
- Mülltrennungspflicht – Die Umwelt muss man schützen, daher müssen alle den Müll trennen; es ist verboten, den Müll irgendwo wegzuwerfen;
- Gesetzeswahrungspflicht – Alle müssen die Gesetze respektieren und die demokratische Ordnung anerkennen;
- Ausweispflicht – Auf Verlangen der Behörden oder der Polizei muss jeder seinen Ausweis vorweisen können.

Zurück