Eine Begegnung zwischen Sitar und Tabla

Er ist aus Pune (Indien) speziell nach Jülich gekommen. Einer seiner Schüler hat ihn eingeladen. Und so spielt der Sitar-Virtuose Vidur Mahajan am 7. November ab 20 Uhr gemeinsam mit dem Tabla-Spieler Arup Sen Gupta aus Aachen im Roncalli-Haus Jülich.

„Die Klänge berühren das Innerste des Menschen“, so beschreibt der Sitar-Spieler Vidur Mahajan seinen starken, melodischen Stil. Seit mehr als zwei Jahrzehnten begeistert er Menschen mit seiner Musik. Zusammen mit dem Tabla-Spieler Arup Sen Gupta begibt er sich auf eine meditative, musikalische Reise durch die indische Klassik.

Veranstaltet wird das Konzert von der „Katholischen Studentengemeinde Jülich“ in Zusammenarbeit mit „Kultur ohne Grenzen e.V.“ 

Ort: Roncalli-Haus Jülich, Stiftsherrenstraße 19

Zurück