Barcamp „Jung – migrantisch – politisch aktiv: Lokale Migrantenorganisationen gestalten Zukunft“

Der Tag bietet die Chance, das einzubringen, was Sie umtreibt, sich zu vernetzen, neue Ideen mitzunehmen und sich inspirieren zu lassen. Nach einem kurzen fachlichen Input haben alle Teilnehmenden, die eine Idee für einen Workshop oder eine Diskussionsrunde haben, die Möglichkeit damit eine Session zu gestalten. Alle können sich aktiv beteiligen und so besonders viel mitnehmen.

Das Barcamp richtet sich an alle, die sich hauptamtlich, ehrenamtlich oder noch gar nicht in Migrantenorganisationen engagieren. Vertreter und Akteure aus Politik, kommunaler Verwaltung, insbesondere aus Jungendämtern, sowie freie Träger der Jugendhilfe sind ebenfalls herzlich eingeladen. Die Anmeldung ist kostenlos und ab sofort möglich. Vorschläge für Sessions können ebenfalls schon eingereicht werden.
 
Anmeldung und weitere Infos unter:            http://bit.ly/jung-migrantisch-politisch-aktiv
Anmeldung auch per Email an                       info@buergermut.de

Sessionvorschläge einreichen oder ansehen: http://bit.ly/sessions_dortmund

Die Veranstaltung wird von Migrantenorganisationen rund um VMDO e.V. aus Dortmund und weiteren Migrantenselbstorganisationen unter Beteiligung der Landesjugendämter Rheinland und Westfalen organisiert. Gefördert wird die Veranstaltung im Rahmen des Landesprogramms „Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mit freundlichen Grüßen

i.A.

Anna Lena Schubert

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

 
Fachberatung für das Landesprogramm "Wertevermittlung, Demokratiebildung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe"
LWL-Landesjugendamt Westfalen
Warendorfer Str. 25
48145 Münster
Tel.: 0251 591-4828
Fax: 0251 591-275

Zurück