"Argumentationstraining gegen populistische Stammtischparolen"

im Rahmen der Mitgliedschaft in der Europäischen Städtekoalition der UNESCO gegen Rassismus (ECCAR) veranstaltet die Stadt Jülich

am Freitag, 11. Oktober 2019

einen Workshop für pädagogische Fachkräfte an Schulen, der Jugendsozialarbeit und anderer Institutionen in Jülich und im Nordkreis Düren zum Thema „Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“. Die Teilnehmer*innen des Workshops sollen befähigt werden, angemessen auf rechtsextreme, rassistische und vorurteilsbehaftete Äußerungen reagieren zu können. Insbesondere in der Arbeit mit jungen Menschen in Schule, Jugendheim und Vereinen ist es wichtig, den mitunter zunehmenden ausgrenzenden und diskriminierenden Äußerungen entsprechend entgegen zu treten.

Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Projekt NRW weltoffen und wird gefördert durch das Land NRW. Daher ist die Teilnahme kostenlos.

Nähere Informationen zur Veranstaltung und zum Anmeldeverfahren finden Sie beigefügt.

ACHTUNG: es ist eine begrenzte Platzzahl von 20 Teilnehmer*innen gegeben. Anmeldungen können nur bei Eingang bis spätestens zum 09.10.19 Berücksichtigung finden.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung an

SHaxha@juelich.de

Zurück