ABENDE IM CAFÉ

Basisinformationen zu Verträgen – Rechte und Pflichten

Viele geflüchtete Menschen werden in Deutschland zum ersten Mal mit Verträgen – vor allem in Schriftform – konfrontiert.

In vielen Herkunftsländern werden Verträge mündlich verhandelt und mit Handschlag besiegelt. In den Dörfern gibt es eine soziale Kontrolle über die Einhaltung der Vertragsbedingungen. In den Großstädten werden Schriftverträge oft individuell erarbeitet. Viele geflüchtete Menschen kennen keine Verträge mit Laufzeiten. Verträge können kurzfristig gekündigt werden. Für viele ist die Komplexität der Vertragsabschlüsse in Deutschland vollkommen neu.

Daher erarbeiten wir mit den Teilnehmerinnen:

  • Wann und wie ein Vertragsabschluss stattfindet
  • Der Unterschied: mit/ohne Dauerschuld -verhältnis
  • Der Unterschied zwischen Umtausch und Gewährleistung
  • Vertragslaufzeiten, Kündigungsfristen
  • Widerrufsrecht

Zurück