Migranten helfen Flüchtlingen

Vernetzungs - Treffen
MSO im Café International
Düren, 29.09.2017
18:00 – 20:30 Uhr

 

Ein wichtiges Thema, welches mit der Vernetzungsthematik des Treffens nicht direkt etwas zu tun hat, wird dem Treffen vorangestellt:

Peter Kirschbaum stellt das Handlungskonzept gegen gegen Rechtsextremismus und Rassismus vor.

Er hat in diesem Jahr eine vom Land geförderte Pionierstelle im Kreis Düren angetreten. Seit Beginn des Jahres entwickelt er, bezugnehmend auf die Arbeit des Dürener Bündnisses gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt, ein präventives Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus. Ein wichtiger Baustein in diesem Konzept ist die Jugend- und Zusammenarbeit mit Schulen, Vereinen und Jugendzentren. Kirschbaum will insbesondere Aufklärung leisten und Jugendliche für Symbole und Codes von rechten Subkulturen sensibilisieren. Gerade die MSO sind wichtige Multiplikatoren für seine Arbeit.

Beim Vernetzungs - Treffen geht zum einen um den wechselseitigen Austausch und Information zu den laufenden und geplanten Projekten, zum anderen um Absprachen zur Bündelung von Projekten und die gemeinsame Projektplanung und -umsetzung.

Im Landesprogramm “Förderung von Migrantenselbstorganisationen (MSO - Förderung)“

http://www.lum.nrw.de/Foerderprogramme/MSO/

sind sechs Migrantenselbstorganisationen aus dem Kreis Düren im Rahmen der Anschubförderung und Einzelprojektförderung erfolgreich vertreten. Sie erhalten in den Förderphasen 2016/17 und nun auch in der Förderphase 2017/18 umfangreiche Projektmittel (zwischen jährlich 6000,00€ - 15.000€), und können nun ihre niedrigschwelligen Integrationsangebote für Flüchtlinge in den städtischen und kreisweiten Asylunterkünften umsetzen.

MSO

Art der Förderung

Titel

Projektzeitraum

IKSK Irakisch – Kurdischer Sport- und Kulturverein e.V.

Einzelprojektförderung

Natur, Kultur und Geschichte sind unsere gemeinsame Basis

03/16 – 31.12.17

Eritreischer Verein für Frieden e.V.

Anschubförderung

-

01.09.2017 - 31.12.2018

GermAfrika Kompass e.V.

Anschubförderung

-

01.09.2017 - 31.12.2018

Kurdisch -Syrischer Hilfsverein für Flüchtlinge e.V.

Anschubförderung

-

01.09.2017 - 31.12.2018

Özdangalla Nordkaukasischer Kultur- und Freundschaftsverein e.V

Anschubförderung

-

01.09.2017 - 31.12.2018

Tamil Makkal Kulturverein e.V.

Einzelprojektförderung

Faire Startchancen mit dem Tamil Makkal Kulturverein e.V.“

01.01.2016 – 31.12.2017

Tamil Makkal Kulturverein e.V.

Einzelprojektförderung

Faire Startchancen für Mütter mit Kleinkindern. Alternative Betreuung mit dem Tamil Makkal Kulturverein e.V. “

01.01.2018 – 31.12.2018

Projektbeginn erst Jan.2018, da sonst Doppelförderung wg. laufendem Projekt der Anschubförderung

Einigkeit macht stark!“

Warum nicht die vorhandenen Projektmittel zusammenlegen und dadurch den Aktionsradius beträchtlich vergrößern?

In der Anschubförderung erhalten die Vereine Finanzierungsmittel, welche direkt für die Anmietung und Ausstattung von Vereinslokaliäten aufgewendet werden können. Doch ist es in Düren recht problematisch, bezahlbare preisgünstige Büroflächen und für die Vereinszwecke geeignete Immobilien zu finden und anzumieten. Wenn sich aber mehrere Vereine zusammenschließen, um gemeinsam ein Objekt zu finanzieren, sieht die Sache doch ganz anders aus.

Die Vereine haben deswegen ein ehrgeiziges Vorhaben: Sie möchten ein gemeinsames Integrationszentrum aufbauen, in dem Büroräume angemietet und Veranstaltungen und Projektangebote für Flüchtlinge umgesetzt werden können.

Derzeit sind sie auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie. Beim nächsten Treffen (s.u.) liegen hier vielleicht schon konkretere Ergebnisse vor, so dass die Projektumsetzung angegangen werden kann. 

Ein wichtiger Punkt beim nächsten Treffen wird sein, die einzelnen Projektvorhaben- und ideen zu bündeln und herauszufiltern, welche Projekte von den MSO gemeinsam bearbeitet werden können. Erhebliche Kosteneinsparungen lassen sich auf diese Weise erzielen! 

Ein Anschlusstreffen ist für Freitag, den 03.11.17 im Café International (ab 18.00 Uhr) geplant.

Bis dahin wird von der Integrationsagentur und Vereinsverantwortlichen ein Aktionsplan erstellt:

  • zur Bündelung der Projektaktivitäten 
  • zur Absprache gemeinsamer Projekte
  • zum Stand der Immobiliensuche
[In der beigefügten Bildergalerie finden Sie Abbildungen der Flipcharts mit den Diskussionspunkten.
[Zur Großansicht auf ein einzelnes Bild klicken, für NEXT auf den oberen rechten Rand klicken, für PREV auf den linken oberen Rand] 
Fotos: Matteo Benedetto

Zurück