Hier finden Sie Sprachkurse, Integrationskurse und Prüfungstermine. Es gibt auch vorbereitende Frauenkurse. Leider können nicht immer alle Informationen auf dem aktuellsten Stand gehalten werden. Fragen Sie hier bitte bei den Anbietern oder den Beratungsstellen nach.

Machen Sie sich das Leben leichter, lernen Sie Deutsch!

Wenn Sie die deutsche Sprache beherrschen, können Sie schneller eine Arbeit finden, Ihre Kinder besser unterstützen und sich in Deutschland besser zurecht finden. Auch können Sie ihre Rechte in diesem Land besser wahrnehmen. Im Kreis Düren haben Sie verschiedene Möglichkeiten, Deutsch zu lernen. In diesem Faltblatt finden Sie alle Adressen der aktiven Anbieter von Sprachkursen, aber auch Adressen von Beratungsstellen und Institutionen, die Zugewanderte im Kreis Düren mit Rat und Tat unterstützen.

Wer kann an einem Integrationskurs teilnehmen?

Seit am 1. Januar 2005 das Zuwanderungsgesetz in Kraft getreten ist, müssen Ausländer/innen, die rechtmäßig nach Deutschland einwandern und nicht wenigstens einfache Deutschkenntnisse haben, einen Integrationskurs besuchen (für EU-Bürger/innen und Spätaussiedler/innen ist die Teilnahme freiwillig). Darüber hinaus können Sie freiwillig teilnehmen, wenn Sie rechtmäßig in Deutschland leben und wenig oder kein Deutsch sprechen.

Was ist ein Integrationskurs?

Er besteht aus 400-900 Stunden Deutschunterricht und 30-45 Stunden Informationen über Politik und Gesellschaftssystem in Deutschland. Am Ende des Integrationskurses steht eine Sprachprüfung nach europäischem Standard (Zertifikat Deutsch - Niveau B1).

Was kostet ein Integrationskurs?

Ein Integrationskurs kostet pro Stunde 1,00 Euro. Wenn Sie arbeitslos sind oder wenig Geld verdienen, können Sie den Kurs vielleicht auch kostenlos besuchen. – Lassen Sie sich hierzu von einer Beratungsstelle oder dem Ausländeramt informieren.

Welche Vorteile können Sie nutzen?

Wenn Sie die Sprachprüfung erfolgreich abschließen, können Sie die deutsche Staatsbürgerschaft bereits nach 7 Jahren rechtmäßigem Aufenthalt erhalten und brauchen keine erneute Sprachprüfung zu absolvieren.

Wer kann zu einem Kurs verpflichtet werden?

Wenn Sie Arbeitslosengeld II bekommen und mit besseren Deutschkenntnissen eher Chancen haben, eine Arbeit zu finden, oder wenn Sie wenig oder kein Deutsch sprechen und deshalb Ihren Kindern in der Schule nicht helfen können, können die Ausländerbehörde oder die job-com Sie zu einem Deutschkurs verpflichten.

Welche Nachteile können Ihnen entstehen, wenn Sie keinen Integrationskurs besuchen?

Ihre Aufenthaltserlaubnis kann für kürzere Zeiten erteilt werden. Sie erhalten keine Niederlassungserlaubnis, also kein unbefristetes Aufenthaltsrecht in Deutschland, wenn Sie die deutsche Sprache nicht ausreichend beherrschen. Auch wenn Sie sich einbürgern lassen wollen, müssen Sie ausreichend Deutsch sprechen und lesen können.