• Gestattung
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Duldung
  • Wenn Sie ein Bankkonto eröffnen möchten, wenden Sie sich an die Bank Ihres Vertrauens. Vor allem brauchen Sie dringend ein Bankkonto, wenn Sie arbeiten wollen, weil der Lohn in Deutschland gewöhnlich auf ein Bankkonto überwiesen wird.
  • Um ein Konto bei einer Bank zu eröffnen, müssen Sie sich ausweisen (neuerdings muss Ihre Gestattung dafür ausreichen) und Vertragsformulare unterschreiben. Bitte nehmen Sie jemanden mit, der für Sie alles gut übersetzen kann.
  • Wenn eine Bank Ihnen das Bankkonto verweigert, versuchen Sie es bei einer anderen. Vor allem die Sparkassen dürfen die Kunden nicht ablehnen.
  • Beachten Sie bitte, dass die Führung eines Bankkontos Geld kostet. Die sogenannte Bankkontoführungsgebühr variiert von Bank zu Bank.
  • Wenn Sie ein Bankkonto eröffnen möchten, wenden Sie sich an die Bank Ihres Vertrauens. Vor allem brauchen Sie dringend ein Bankkonto, wenn Sie arbeiten wollen, weil der Lohn in Deutschland gewöhnlich auf ein Bankkonto überwiesen wird.
  • Um ein Konto bei einer Bank zu eröffnen, müssen Sie sich ausweisen und Vertragsformulare unterschreiben. Bitte nehmen Sie jemanden mit, der für Sie alles gut übersetzen kann.
  • Wenn eine Bank Ihnen das Bankkonto verweigert, versuchen Sie es bei einer anderen. Vor allem die Sparkassen dürfen die Kunden nicht ablehnen.
  • Beachten Sie bitte, dass die Führung eines Bankkontos Geld kostet. Die sogenannte Bankkontoführungsgebühr variiert von Bank zu Bank.
  • Wenn Sie ein Bankkonto eröffnen möchten, wenden Sie sich an die Bank Ihres Vertrauens. Vor allem brauchen Sie dringend ein Bankkonto, wenn Sie arbeiten wollen, weil der Lohn in Deutschland gewöhnlich auf ein Bankkonto überwiesen wird.
  • Um ein Konto bei einer Bank zu eröffnen, müssen Sie sich ausweisen (neuerdings muss Ihre Duldung und eine Meldebescheinigung dafür ausreichen) und Vertragsformulare unterschreiben. Bitte nehmen Sie jemanden mit, der für Sie alles gut übersetzen kann.
  • Wenn eine Bank Ihnen das Bankkonto verweigert, versuchen Sie es bei einer anderen. Vor allem die Sparkassen dürfen die Kunden nicht ablehnen.
  • Beachten Sie bitte, dass die Führung eines Bankkontos Geld kostet. Die sogenannte Bankkontoführungsgebühr variiert von Bank zu Bank.